Seminare

1

Online-Schreibwerkstatt für Abschlussarbeiten

Mo, 06. & Di, 07 . Juli jeweils 10 – 12h

Her mit dem Studienabschluss.
Um diesen komischen Zeiten einen Lichtblick abzuluchsen, biete ich meine üblicherweise an der Universität Wien stattfindenden Schreibwerkstätten jetzt auch im Netz an. Immerhin wäre es doch schön, wenn während Covid-19 zumindest die wissenschaftliche Abschlussarbeit in Gang kommt.

Zielgruppe: Meisterliche Prokastinierer*innen, verzagte Schäfchen und Grantscherm sämtlicher Studienrichtungen.
Warum? Weil die Studienabschlussphase sowohl Grund zur Freude, als auch für viele Grund zur Panik liefert. Denn wie zaubert man ein selbstverfasstes, ca. 80-seitiges wissenschaftliches Werk aus dem Hut, ohne vor der Größe des Projekts zu kapitulieren? Z.B. indem du dir in der Online-Schreibwerkstatt erzählen lässt, welche Phasen ein größeres Textprojekt typischerweise umfasst – dann fallen schon mal sämtliche inneren Vorwürfe weg, keine druckreifen Erstentwürfe aus dem Ärmel zu schütteln. Mit einigen Methoden des Creative Writing, die als Angebote statt Dogmen präsentiert werden, geht das Verfassen der Masterthese ungleich leichter.
Ich biete ich euch Begleitung im Schreibprozess an, statt euch lediglich mit den Anforderungen ans Endprodukt zu konfrontieren. Wir bringen Schwung in das Schreibprojekt und verabschieden uns vom oftmals krampfigen Versuch, auf Anhieb druckreif zu schreiben. Wir tüfteln an Forschungsfrage und Gliederung, legen uns Strategien im Umgang mit wissenschaftlicher Literatur zu und üben das Handwerk für Textüberarbeitung, sodass Rohtexte sukzessive wissenschaftliche Gestalt annehmen.
Egal, ob du erst in der ersten Überlegungsphase bist, schon mitten im Thema, oder seit Jahren aufschiebst – hier bist du gut aufgehoben.
Programm:
Mo, 06. Juli 10 – 12
Freewriting – niemand schreibt auf Anhieb druckreif! Phasen des wissenschaftlichen Schreibens, Optimierung des eigenen Schreibverhaltens.
Di, 07. Juli 10 – 12h
Forschungsfrage konkretisieren, Fachtexte knacken mittels der SQR-Lesetechnik, mit Humor Schreibhürden überwinden
Kosten: 150,-/130,- ermäßigt pro Teilnehmer*in
Wenn ihr jemanden mitbringt, zahlt ihr beide den ermäßigten Tarif.
Anmeldung: Bitte via Email an info@evakarel.at. Ihr erhaltet dann den Zugangslink zugeschickt

————————————————————-

Seit meiner Ausbildung zur Trainerin für wissenschaftliches Schreiben im writers’studio 2010 unterrichte ich hauptsächlich an der Uni Wien, aber auch im writers’studio und an unterschiedlichen Fakultäten in Wien und Salzburg. Meine Spezialität sind wissenschaftliche Abschlussarbeiten – besser gesagt das Begleiten der Schreibenden hin zur fertigen Arbeit.Ich verstehe Schreiben als Handwerk – als etwas, das Schritt für Schritt angeleitet werden kann. Als etwas, das man gut hinbekommen kann, auch wenn das Talent vermeintlich zu wünschen übrig lässt, oder die Schweinehunde Blockadeparties feiern.

Meine Seminare bieten einen freundlichen Tritt in den Hintern. – Sie motivieren, bringen die Schreibenden in Schwung und vermitteln hilfreiche und kreative Tools für den Schreibprozess. Statt druckreife Sätze herauszuwürgen lassen wir Rohtexte mittels Freewriting sprudeln und verwenden Schreiben u.a. als 1A-Nachdenkmethode. Wir tüfteln an der Präzisierung von Forschungsfragen, knacken Fachtexte und gießen das Gelesene in eigene Worte, ohne die Nerven wegzuwerfen. Von BachelorabsolventInnen bis hin zu verzweifelten HabilitandInnen waren schon alle Fraktionen in meinen Seminaren vertreten.

Auf Anfrage maßschneidere ich gern alles vom halb- oder ganztägigen Schreibworkshop bis hin zu Semester-Lehrveranstaltungen für Studiengänge.

Lehraufträge im Überblick:

  • Wintersemester 2010 & 2011: Schreibwerkstatt für Abschlussarbeiten, Studiengang Rechnungswesen und Controlling, Campus02, Graz
  • Wintersemester 2011: Proseminar Einführung wissenschaftliches Arbeiten, Studiengang Internationale Entwicklung, Universität Wien
  • seit Wintersemester 2011 – laufend: Schreibwerkstatt für DiplomandInnen, Studiengang Internationale Entwicklung, Universität Wien
  • seit Sommersemester 2012: 2-tägige Schreibwerkstatt, Studiengang Palliative Care, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg
  • Sommersemester 2013: Schreibwerkstatt für Abschlussarbeiten, ÖH Boku, Universität für Bodenkultur, Wien
  • Wintersemester 2014 – 2017: Proseminar Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Studiengang Psychologie, Sigmund Freud Privatuniversität
  • Wintersemester 2014: Creative Writing Workshop. Studiengang Psychotherapiewissenschaften, Sigmund Freud Privatuniversität
  • Sommersemester 2015 – 2017: Proseminar Einführung wissenschaftliches Schreiben, Studiengang Psychologie, Sigmund Freud Privatuniversität
  • seit 2016: Lehrtätigkeit in der Ausbildung „TIP, Trainer*in für wissenschaftliches und kreatives Arbeiten“ am writers’studio.
  • Sommersemester 2018: VO+UE Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Afrikawissenschaften, KU Architektur der Entwicklungszusammenarbeit, Internationale Entwicklung. Tagesworkshop Betreuung vorwissenschaftlicher Arbeiten für HAK-Lehrende, Wirtschaftsuniversität Wien.
  • seit Wintersemester 2018: VO+UE Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Theater-, Film- & Medienwissenschaft, KU Architektur der Entwicklungszusammenarbeit, Internationale Entwicklung.

Ein Kommentar zu “Seminare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Die zweite Auflage rauscht gerade durch die Druckerpressen, damit es bald Nachschub gibt.

Bitte gib hier deine Email-Adresse an, wenn du bei neuen Artikeln per Email benachrichtigt werden möchtest.

Neu aus meiner edlen Feder!

%d Bloggern gefällt das: