bestellen

Du magst ein, zwei oder 27 Stück meiner Publikationen bestellen? Stets zu Diensten! 14€ pro Buch, 15€ pro Orakel und 16€ pro Kalender machert’s aus, bittedanke. Entweder ihr bestellt direkt bei mir mittels untenstehendem Formular, beim Verlag Punktgenau oder überall im Buchhandel.

Bücher:

Om, Oida! Yoga ohne Maskerade (2018)

Gute Neuigkeiten: Wir müssen uns gar nicht so plagen und schicke Yogahosen brauchen wir auch keine. Eva Karel luchst Yoga seinen makellosen Glanz ab, jubelt ihm stattdessen eine gehörige Portion Humor unter und zack: Schon geht es viel lebbarer und menschlicher zu. Wir grasen durch das philosophische Drumherum und pflücken authentisch Anwendbares heraus. Damit wir uns keine Yogarüstung überstülpen und uns hinter Räucherstäbchenschwaden verschanzen, sondern lernen, uns selbst auszuhalten. Und die anderen. Auch der gedehnteste Yogahintern kapituliert irgendwann vor der Schwerkraft, auch den gleichmütigsten Geist wirbelt es immer wieder tüchtig durcheinander. Macht nix. Perfektionismus raus. Hirn ein, Herz auf.

Om, Oida! 2 Yoga LEHREN ohne Maskerade (2020):

Hühnersuppe in Buchform

Dieses Buch fungiert als Souffleuse, wenn hinter der Kulisse Fragezeichen oder Überforderung grassieren. Immerhin sind Yogalehrende keineswegs vor menschlichen Abgründen gefeit.

Was wirklich hilft: Humor, Strategie und eine gehörige Prise Authentizität. Reden wir ausgiebig über die Kunst des Improvisierens, denn glücklicherweise brauchen wir keinen Masterplan: Es ist das Hineinentspannen in unsere Menschlichkeit, das alles besser macht. Statt Schablonen zu empfehlen, wird hier zu eigenständigem, humorvollem Tüfteln angestiftet.

NEU MIT DABEI: Schreibübungen, um dem eigenen Weg auf die Schliche zu kommen.

Orakel zu Wien. 52 poetische, feministische, blasphemische und vertrottelte Offenbarungen (2019): Für alle, die frohen Mutes und lachenden Auges durchs Jahr gehen möchten.
Die 52 Sprüche können je nach Vorliebe Woche für Woche weitergeblättert oder orakelhaft aufgeschlagen werden!

Der Om-Oida-Yogakalender für immer und ewig (2018):

„Verpass ihr doch noch ein bissl ein Maurerdekolletée und Achselhaare!“ „Genial!!“
„Ich mag’s wie zwider der dreinschaut!“ „Ich auch!“
Sie hörten Auszüge aus den Bildbesprechungen für unseren „Om, Oida! Yogakalender“.

Der musste jetzt raus, der ist uns beinah passiert, weil wir so viel über die Sprachbilder geredet haben, die ich in meinem Buch ständig verwend. Und weil es schön war, dezidiert unperfekte Charaktere zu entwerfen und dazu lustige Texterl zu verfassen. Charaktere, die man gern haben kann, ohne sich mit ihnen zu messen, nämlich. Normale Leute.

Wenn ihr direkt bei mir bestellen möchtet, trag ihr bitt ein, wie viele Exemplare ihr gerne von welcher Publikation hättet, verratet eure Postadresse, ich schick euch ein Packerl und leg meine Rechnung bei, die auch das Porto beinhaltet.

Die zweite Auflage rauscht gerade durch die Druckerpressen, damit es bald Nachschub gibt.

Bitte gib hier deine Email-Adresse an, wenn du bei neuen Artikeln per Email benachrichtigt werden möchtest.

Neu aus meiner edlen Feder!

%d Bloggern gefällt das: