Entgleisen, Yoga & Schreiben

2

15. Juli 2017 von evakarel

20170714_193950Wenn sich der Nachbar aus dem zweiten Stock brüllend des Nachts erkundigt, ob es einem ins Hirn geschissen habe, dann ist man 1.) im Garten, 2.) stockbesoffen, 3.) 35 und 4.) von einer Handvoll Hartgesottener umringt, die sich von der Partyabsage nicht beeindrucken ließen. Man prostet sich also kräftig zu und beschließt kurz vorm Morgengrauen, man habe 20 Jahre lang nicht mehr Flaschendrehen gespielt und just in diesem Moment wird einem klar, dass dieser Umstand quasi unerträglich und daher hurtigst zu ändern sei. Am Tag danach das blanke Grauen, nona. Man fragt sich kurz, wer da eigentlich neben einem in der Hapfn liegt und seufzt erleichtert, als die schöne Schwester das zerzauste Kopferl aus den Federn hebt. Zum Frühstück Aspirin für alle Lädierten, die im Zuge eines Wohnungsrundganges aufgelesen werden.

Und dann nimmt man sich ganz, ganz fest vor, künftig eine brave Yogatante zu sein. – Und damit auf in Richtung solidere Gefilde, geschätzte Freunde und Freundinnen der Blasmusik. Wegen dem Yoga- & Schreibprogramm warad’s nämlich:

In allernächster Zeit passieren eine Handvoll wichtiger Dinge, und zwar zu allererst eine einmonatige Yogapause im Juli zwecks Freibadherumkugelei und Durchschnaufen nach dem Uni-Semester, aber dann …
SOMMERYOGA … hält erstens Susanne im August beide Yogakurse, also montags um 18h und donnerstags um 20h OFFEN und ohne Voranmeldung um 10€ Sommertarif. Einfach aufkreuzen, sich schön durchwerkeln lassen und danach ab in die lauen Sommerabende.
SCHREIBSEMINAR … zweitens halte ich im writers’studio das allerempfehlenswerteste Schreibseminar namens „Frei Geschrieben„, das all jenen in der Studienendphase den Weg durch das Dickicht Abschlussarbeit lichtet. Ich hab selbst vor 9 Jahren meine Diplomarbeit dort geschrieben und mir ein derartiges Packl Schreibstategie, Motivation und Mut geholt, dass ich nicht nur durch meinen Studienabschluss gesurft, sondern hab auch irgendwann das Seminar übernommen. Im Sommer blocken wir es auf 3 Wochenenden im Juli, August und September. Herbei mit euch, raus aus dem einsamen Herumgrundeln zwischen Literaturbergen daheim. Ich helf euch.
YOGAKURSE HERBST … drittens starten die Herbst-Yogakurse mit Anfang September. Ich werd wie gehabt den Montagskurs für Fortschreitende halten, Susanne den offenen Donnerstagskurs für alle Levels. Anmeldungen ab jetzt jederzeit. Gern auch im Sommer bei Susanne Gusto holen und dann entscheiden, ob ihr fix ab Herbst einsteigen wollt.
YOGA-WOCHENENDEN… viertens findet im Herbst von 13.-15. Oktober 2017 das gefühlt 177. Yogawochenende am Biohof Ebenbauer im Mostviertel statt. Es gibt einfach kein schöneres Platzerl, weswegen die Yogaseminare dort auch immer sehr gut besucht sind. Aktuell gibt’s noch 5 freie Plätze – wer will, wer mag? Falls ihr aus dem Raum Waidhofen seid und wegen zb. kleiner Kinder euch kein ganzes Wochenende ausklinken könnt, ist es für eine Handvoll Leute auch möglich, nur zu den Yogaeinheiten zu kommen (also ohne Übernachtung). Und weil’s wie gesagt so super dort ist, gibt es jetzt auch die neuen Termine für 2018, und zwar 4.-6. Mai und 9.-11. November.
Einen richtig schönen Sommer rundherum wünsch ich!

2 Kommentare zu “Entgleisen, Yoga & Schreiben

  1. isabella.zoehrer sagt:

    Alles alles liebste zum Geburtstag :-*

    Von meinem Samsung Galaxy Smartphone gesendet.

  2. Alles Gute zum Geburtstag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: